© Stadt Schüttorf

Bügeleisenhaus

Auf einen Blick

  • Engden
  • Sehenswertes

Ein Haus ohne rechteckige Zimmer

Der Mangel an ausreichender Baufläche, zwang den Kirchentischler Ahlering dazu, sein geplantes Haus in den spitzen Winkel zweier Wege zu bauen. Er baute das zweistöckige Haus, im Volkmund „Bügeleisenhaus“ genannt, mit dem ungewöhnlichen Grundriss, weil die Bauern dem eingeheirateten auswärtigen Tischler nur diese spitzwinklige Fläche abtreten wollten.
Über das exakte Entstehungsdatum gibt es unterschiedliche Ansichten: Das Denkmalkataster vermerkt das Baujahr „um 1900“; aus der Familie wurde berichtet, dass das Haus im 1. Weltkrieg begonnen und infolge Materialmangels erst nach 1918 fertiggestellt wurde.


Auf der Karte

Bügeleisenhaus
Emsbürener Straße 21
48465 Engden
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.