Lust auf Urlaub im Grünen?

Natur erleben

Eine Region, eine Vielfalt

Ruhe, Weite, Wiesen, Flüsse, Seen, Wälder, Burgen, Mühlen - alles beste Voraussetzungen, um eine schöne Zeit in der Grafschaft Bentheim zu verbringen. Die Grafschaft Bentheim, gelegen in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Niederlanden, ist eine Region mit langer Geschichte und herrlicher Natur. Die idyllischen Orte und die vielfältigen Angebote unter freiem Himmel haben für Sie jede Menge zu bieten. Einfach der ideale Ort für Ihren nächsten Kurzurlaub.

Ruhe, Natur, Erholung
© Grafschaft Bentheim Tourismus

Wir zeigen Ihnen die schönsten Ausflugstipps unter freiem Himmel 

5 Orte die Naturliebhaber gesehen haben müssen

  • Hutewald: Von Gallowayrind über die niederländische Landziege bis zum Bentheimer Landschaf.

  • Aussichtsturm Lönsberg: Der Aussichtsturm ermöglicht einen einzigartigen Rundblick über das Grafschafter Land.

  • Gildehauser Venn: Eines der eindrucksvollsten und bedeutendsten Feuchtgebiete Nordwestdeutschlands

  • Lohner Sand: "Lohner Sand" bietet seltenen Fledermaus- und Vogelarten sowie vielen Kröten und Schmetterlingen ein Zuhause.

  • Itterbecker Heide: Eines der größten zusammenhängenden Sandheidegebiete im Südwesten Niedersachsens

Wasser, Wälder und Moore  

Naturschönheiten: Die Grafschaft verzaubert mit ihrer Naturvielfalt

Naturpark Bourtanger Moor-Bargerveen

Der Lebens- und Naturraum Moor wechselt fast täglich sein Gesicht. Im Frühjahr, wenn das Wollgras fruchtet, mutet die landschaftliche Schönheit ganz anders an als im dämmernden Abendlicht des Herbstes. Jahr für Jahr verändert die voranschreitende Renaturierung das Landschaftsbild. Wiederkommen lohnt sich!

 

Heidelandschaft rund um Uelsen

Die Itterbecker Heide ist für Wanderfreunde ein ideales Gebiet, das auch an kühleren Tagen besondere Naturerlebnisse bietet.

Hoch- und Niedermoore in der Grafschaft Bentheim

In der Niedergrafschaft finden Sie noch viele Zeichen, die auf die vergangene Nutzung des Moores hinweisen. Der unter Naturschutz gestellte Bereich der Obergrafschaft, der Gildehauser Venn und der Syen-Venn, beherbergen verschiedene Vogelkolonien. Hier konnten Hoch- und Niedermoorreste erhalten werden.

Ausläufer des Teutoburger Waldes

Der westlichste Ausläufer des Teutoburger Waldes wird in Bad Bentheim von der größten Höhenburg Nordwestdeutschlands gekrönt. An die Kurstadt grenzt der Bentheimer Wald mit seinem alten Eichen- und Buchenbestand, der Heimat des letzten wildlebenden Rotwildes im Weser-Ems-Gebiet ist.

 

Die Vechte

Die Vechte entspringt am Ortsrand von Darfeld. Auf ihrem 182 km langen Weg durchquert sie die Grafschaft und mündet dann ins Zwarte Water in Zwolle (NL). Bis ins 19. Jahrhundert wurde die Vechte hauptsächlich für den Transport des Bentheimer Sandsteins genutzt.

 

Seit 2018 sind die Naturschutzranger des Tierpark Nordhorns in der Grafschaft unterwegs. In den verschiedenen Naturschutzgebieten verraten die Ranger den interessierten Gästen viel über die faszinierende Landschaften und die spannende Pflanzen- und Tierwelt in der Grafschaft.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.