© Stadt Schüttorf

Speicher Dobbe

Auf einen Blick

  • Engden
  • Sehenswertes

Im Speicher wurde Schnaps gebrannt

Engden besteht aus einem Kranz alter Höfe, deren Geschichte oft bis in das Mittelalter zurück reicht. Um 1885 zählte Engden nur 30 Wohnhäuser, darunter 14 Bauernhöfe und 8 Heuerstellen.
Der um 1800 erbaute und zum Hof Dobbe gehörende Speicher diente ursprünglich zur Getreidelagerung. Die angebaute Abseite deutet aber auch auf eine andere Funktion hin: Schornsteinreste zeugen von einer gewerblichen Nutzung. Auf dem Hof Dobbe wurde früher im Speicher Schnaps gebrannt. Es wird angenommen, dass hier die Brennblasen oder Destillen gestanden haben. Dadurch wird der Speicher Dobbe zu einem signifikanten Industriedenkmal und gilt als das älteste erhaltene Gebäude einer bäuerlichen Kornbrennerei in Nordwestdeutschland.

Auf der Karte

Speicher Dobbe
Dorfstraße
48465 Engden
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.