© Samtgemeinde Neuenhaus

kunstwegen-Objekt "No Peep Hole"

Auf einen Blick

Marin Kasimir, "No Peep Hole", 1999

Die Fotowand steht auf der Wiese vor der ehemaligen Herrlichkeit Lage. Auf einer Breite von 60 m laufen zwei Fotografien aufeinander zu, um in der Mitte ineinander überzugehen. Eine 360°-Panorama-Aufnahme von der historischen Burgruine wird mit einem ebensolchen Foto eines modernen Neubauviertels in Beziehung gesetzt. Beide Motive lösen sich zur Mitte hin immer weiter in ihre einzelnen Bildpunkte auf. Vergangenheit und Gegenwart verschmelzen schließlich im Bild eines riesigen, diffus grauen Punktes.

Auf der Karte

kunstwegen-Objekt "No Peep Hole"
zwischen Lager Busch und Dinkel
49828 Lage
Deutschland

Tel.: +49 5921 971100
E-Mail:
Webseite: www.kunstwegen.org

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.