TOP Kloster Frenswegen

Auf einen Blick

TOP steht für „Touristischer Orientierungspunkt“

Stadtgeschichte und Landerlebnisse ... willkommen am TOP Kloster Frenswegen! TOP steht für „Touristischer Orientierungspunkt“. Das bedeutet, dass in der Nähe dieses Knotenpunktes eine Reihe attraktiver Routen verlaufen – insbesondere für Wanderer und Radfahrer. Blaue Schilder führen zu den einzelnen Routen und der TOP selbst, ein großer Kegel aus Steinen, ist schon von weitem sichtbar. Auf zwei Rädern können Aktivurlauber die Region rund um Kloster Frenswegen entdecken: Dies ermöglicht die TOP-Route, die zwischen Klosteridylle und Stadtvergnügen zahlreiche Sehenswürdigkeiten präsentiert. So fügen sich Nordhorner Attraktionen wie das Stadtmuseum Povelturm, der Schwarze Garten und der Vechtesee problemlos in die Radroute ein, was die Tour zu einem besonderen Erlebnis für Groß und Klein macht. Besinnliche Ruhe versprechen dagegen mehrere Klöster am Wegesrand. Auch eine Sternwarte und verschiedene Windmühlen säumen die Strecke. Die Grafschafter Fietsentouren 6, 7 und 9 führen ebenfalls weitläufig durch die Region und entlang vieler Sehenswürdigkeiten. Die 3-Schleusen-Tour lädt zur Stadtrundfahrt der besonderen Art durch Nordhorn. Liebhaber moderner Kunst begeben sich auf die Kunstwegen-Vechtetalroute: 60 hochkarätige Kunstwerke verbergen sich im Grünen auf 140 Kilometer Länge – das größte „Freiluft-Museum“ Europas.

Auf der Karte

TOP Kloster Frenswegen
Klosterstraße 9
48527 Nordhorn
Deutschland

Tel.: +495921-82330
Webseite: www.grenzerlebnisse.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Weitere Sehenswürdigkeiten

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.