Schwarzer Garten Nordhorn

Auf einen Blick

Der Schwarze Garten ist Gedenkstätte und Kunstwerk zugleich.

Der Schwarze Garten ist Gedenkstätte und Kunstwerk zugleich. Keines war in den vergangenen Jahren umstrittener. 1929 hatte die Stadt und Nordhorner Bürger das Denkmal als \'Ehrenmal\' für die Gefallenen der Kriege von 1870/71 und 1914 bis 1918 errichten lassen. Die Nationalsoziallisten benannten das Gelände später in \'Langemarckplatz\' für \'Heldengedenkfeiern\' um. Eine jahrelange Debatte um diesen Platz begann 1986, als Nordhorner Ratsmitglieder eine Umbenennung des Geländes forderten, dessen Namen mit Nazi-Mythen aufgeladen sei. Nach einer langen Debatte setzte der Rat der Stadt dann den bisherigen Namen aus. Ein neuer Name und ein neues Konzept für die Gedenkstätte wurde gesucht. Die amerikanische Künstlerin Jenny Holzer erhielt schließlich den Zuschlag. Ihre Vorstellung vom Schwarzen Garten wurden indes in der Nordhorner Öffentlichkeit noch einmal heftigst diskutiert; die Gedenkstätte konnte Mitte der 90er Jahre schließlich doch noch als Schwarzer Garten mit dem Segen des Rates der Stadt ihrer Bestimmung übergeben werden. Heute ist der Schwarze Garten ein Ort gegen das Vergessen und des Gedenken an die Opfer zweier Weltkriege und der rassisch und politisch Verfolgten am Rande der Nordhorner Innenstadt. Schwarzes Gras und schwarz blühende Pflanzen in den in konzentrischen Kreisen angelegten Beeten geben ihm seinen Namen, an Sitzbänken aus Sandstein geht es auf die eine Gedenkstätte mit der Tafel mit dem Namen der Nordhorner Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft zu.

Auf der Karte

Schwarzer Garten Nordhorn
van-Delden-Straße/Ecke Völlinkhoff
48529 Nordhorn
Deutschland

Tel.: +49 5921 8780
E-Mail:
Webseite: www.nordhorn.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.